Straßburgerstr. 56 | D-77767 Appenweier
+49 7805 5063137

Fehlersuche und Diagnose

Die Seite die Wissen schafft

KNX-Fehlersuche und Diagnose oder wenn mal etwas nicht funktioniert.

Während der Entwicklung einer KNX-Anlage kann es schon mal zu Problemen oder Fehlfunktionen kommen, das ist ganz normal. Wichtig dabei ist, eine genaue Fehlerbeschreibung zu erstellen, und prüfen ob der Fehler regelmäßig auftritt und ob er reproduzierbar ist.

ZUM SHOP

Nicht immer ist eine falsche Programmierung die Ursache…

Nicht immer ist eine falsche Programmierung die Ursache für ein Problem. Mögliche Fehler könnten sein:

• eine lose Klemmverbindung oder Leitungsbruch

• eine verpolte Busleitung (Plus und Minus vertauscht)

• eine falsche Verdrahtung der Linien (Topologiefehler)

Um die Ursache eines Fehlers in einer KNX-Anlage zu finden, bietet die ETS einige nützliche Tools. Diese setzt eine aktive Busverbindung voraus.

Die Fehlersuche und ihre Folgen

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.

Die Verbindung steht, aber nichts passiert

Wird eine programmierte Funktion nicht so ausgeführt wie erwartet, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Um hier Klarheit zu bekommen, zeichnen Sie mit dem Gruppenmonitor der ETS alle Telegramme auf dem Bus auf. Hiermit stellen Sie fest, ob der entsprechende KNX-Teilnehmer
ein Telegramm auf den Bus sendet oder nicht.

Wenn zwei nicht die gleiche Sprache sprechen

Häufig kommt es auch vor, dass zwar eine Verbindung zum KNX-Gerät aufgebaut werden kann, die Programmierung aber dennoch abgebrochen wird. Dies kann wiederum viele Ursachen haben. Die Häufigste ist, dass das Anwenderprogramm in der ETS-Programmierung nicht mit dem auf dem KNX-Gerät übereinstimmt.

Und wenn alles nichts hilft?

Wenn Sie alle Möglichkeiten der ETS erfolglos ausgeschöpft haben, um einem Fehler auf die Schliche zu kommen, bedeutet das nicht, dass der entsprechende KNX-Teilnehmer auch wirklich defekt ist. Ab und zu kann es passieren, wie bei jedem PC, dass das Anwenderprogramm nicht
mehr funktioniert. Hier hilft das komplette Zurücksetzen des KNX-Gerätes oder ein Neustart manchmal heilende Wunder.

Wenn es mal mit der Kommunikation nicht klappt

Lässt ein Teilnehmer sich nicht programmieren, dann sollten Sie erst einmal prüfen, ob er überhaupt auf dem Bus erreichbar ist. Dies lässt
sich am besten mit dem Diagnose-Tool der ETS 5 »Physikalische Adresse prüfen« prüfen.

eBook24-7Die Seite die Wissen schafft!
eBook24-7Die Seite die Wissen schafft!