Straßburgerstr. 56 | D-77767 Appenweier
+49 7805 5063137

KNX-Programmierung

Die Seite die Wissen schafft

Alles über KNX Programmierung

KNX ist DER weltweit führenden Standard, wenn es um Automation von Gebäuden geht.
 Doch was wird von einer modernen Gebäudeinstallation erwartet?


• Gewinn an Komfort und Sicherheit

• Senkung der Energie- und Betriebskosten

• Flexibilität und Anpassungsfähigkeit für zukünftige
   Nutzungen und Aufgaben

• Wartungs-, Überwachungs- und Bedienungsmöglichkeit
   auch aus der Ferne

• Zukunftssicherheit

• Visualisierungsmöglichkeit

• Investitionssicherheit

• Wertsteigerung der Immobilie


All dies, und noch vieles mehr ist mit der KNX-Technik möglich.


In dem Buch »KNX/EIB Programmierung leicht gemacht« erfahren Sie, wie Sie mit dem KNX-Bus Schaltungen realisieren, die mit einer herkömmlichen Installation, nur umständlich und mit sehr hohen Kosten möglich wären.

Das Programmiertool ETS

Die »Engineering Tool Software« kurz ETS genannt, ist das Programmiertool mit der eine KNX-Anlage programmiert wird.

Aktuelle Version der ETS ist die Version 5. In der ETS 5 können nur
Programme aus der ETS 4 importiert werden. Ältere Programmversionen werden in die ETS 5 mit einem Zwischenschritt über die ETS4 geladen.

Gepflegt und weiter entwickelt wird nur noch die ETS 5! Neuere Geräte erhalten von den Hersteller über kurz oder lang keine Applikationen mehr
für ältere ETS Versionen. Diese Geräte können dann nur noch mit der
ETS 5 programmiert werden.

In dem Buch werden die grundlegenden Funktionen der ETS3, ETS4 und
ganz aktuell der ETS5 erläutert und mit zahlreichen Bildschirmfotos ergänzt.

Wozu dient die KNX Programmierung überhaupt?

Kurz gesagt, in einer KNX-Anlage wird einem Schalter, auch Tastsensor genannt, durch programmieren
mitgeteilt, welche Funktion er ausführen soll. Also welche Beleuchtung er z.B. einschalten oder dimmen soll.

Ein Gerät für mehrere Funktionen

Ein KNX-Gerät kann für mehrere Funktionen eingesetzt werden. Welche Funktion ein Gerät ausführt, wird in dem Anwenderprogramm, auch Applikation genannt, festgelegt.

Somit ist es möglich, dass ein Tastsensor eine Beleuchtung schaltet, dimmt oder auf einen bestimmten Helligkeitswert einstellt.

Durch einfaches ändern der Parametrierung in der Applikation kann derselbe Tastsensor so umprogrammiert werden, dass er keine Beleuchtung mehr schaltet, sondern eine Jalousie steuert.

Erweitern der KNX-Anlage

Durch hinzufügen mehrer KNX-Geräte wie Sensoren, Aktoren, Wetterstation, Temperaturfühler, Zeitschaltuhren oder Logikbausteinen, kann so eine intelligente und komfortable Gebäudesteuerung erstellt werden. Diese
kann auch nachträglich ohne weiteres an die Benutzer und deren Lebensgewohnheiten angepasst werden.

KONTAKT
eBook24-7Die Seite die Wissen schafft!
eBook24-7Die Seite die Wissen schafft!